glutenfreie Zitronentarte aus Hirse- und Buchweizenmehl

März 2019

glutenfreie Zitronentarte aus Hirse- und Buchweizenmehl

Zutaten für eine Tarteform Ø 26 cm:

125 g Butter (kalt)
50 g Buchweizenmehl
100 g Vollkornreismehl
100 g Hirsemehl
Prise Salz
Ei 
1/2 TL Backpulver
etwas Butter zum Fetten der Tarteform

Für die Füllung:

3 Eigelb
3 Eier
150 g Zucker
180 ml Zitronensaft
2 EL Zitronenschale einer unbehandelten Zitrone
185 g Butter

Zubereitung:

Für den Mürbeteig kleine Butterstücke, alle Mehlsorten, Salz, Ei, Backpulver und 2 EL Wasser in eine Schüssel geben. Die Zutaten, mit den Händen, rasch zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig auf einer mit Hirsemehl bestreuten Arbeitsplatte rund ausrollen. Die Teigplatte in eine gut gefettete Tarteform geben und einen kleinen Rand hochziehen. So im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ruhen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und die Tarte für 25-30 Minuten backen.

Für die Füllung, in einem Topf, alle Zutaten mischen und auf dem Herd bei mittlerer Hitze erwärmen. Dabei regelmäßig rühren, bis das Eigelb stockt und die Flüssigkeit eine feste Masse ergibt. Vom Herd nehmen und durch ein grobmaschiges Sieb laufen lassen.

Die gesiebte Masse kann dann auf den Kuchenboden gegeben werden. Anschließend 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren die Zitronentarte nach Lust und Laune dekorieren.

Bananen Walnuss Brot
Bananen Walnuss Brot

Unsere Stars des Rezepts: