Hühnerfilet in Estragonsenfsauce mit Hirserisotto

Jänner 2019

Hühnerfilet in Estragonsenfsauce mit Hirserisotto

Zutaten für 4 Personen:

1/2 Liter Gemüsesuppe
1 Lorbeerblatt
250 g Hirse
2 Frühlingszwiebel
2 Knoblauchzehen
100 ml Weißwein
4 Hühnerfilets
200 ml Schlagobers
1 EL Butter
1 EL Estragonsenf
Salz
Pfeffer
Sonnenblumenöl zum Anbraten

Zubereitung:

Die Hirse in einer Pfanne mit etwas Öl anschwitzen, mit einem Teil der Gemüsesuppe ablöschen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Lorbeerblatt hinzugeben und immer wieder etwas Suppe nachgießen und umrühren bis die Hirse gar ist.

Währenddessen die Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen, fein würfeln und alles zur Seite stellen.

Die Hühnerfilets kalt abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Butter und etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Filets darin bei geringer Hitze 12 bis 14 Minuten, beidseitig goldbraun braten, herausnehmen, in Alufolie wickeln und rasten lassen.

Nun den Knoblauch und die Hälfte der Frühlingszwiebel in der Pfanne mit dem Bratfett anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen, das Schlagobers hinzugeben und aufkochen lassen. Die Sauce ein paar Minuten köcheln lassen, den Senf unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Lorbeerblatt aus dem Hirserisotto nehmen, die restlichen Frühlingszwiebel unterrühren und eventuell noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hühnerfilets aus der Alufolie nehmen, schräg in circa 2 cm dicke Scheiben schneiden und gemeinsam mit der Sauce und dem Hirserisotto anrichten.

Bananen Walnuss Brot
Bananen Walnuss Brot

Unser Star des Rezepts: