Käsespätzle mit Buchweizenmehl

Februar 2019

Käsespätzle mit Buchweizenmehl

Zutaten für 4 Personen:

200 g Weizenmehl
300 g Buchweizenmehl
6 Eier
125 ml Milch
350 g Bergkäse
150 g Emmentaler
1 Prise Muskatnuss, gerieben
Salz
Pfeffer
Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung:

Weizenmehl und Buchweizenmehl in einer Schüssel mit Eier und Milch, mit dem Kochlöffel vermischen. Der Teig sollte zähflüssig sein, ist er zu fest kann man noch ein wenig Milch hinzugeben.

Nun noch Muskatnuss, Salz und Pfeffer hinzufügen, gut verrühren und den Teig für gute 10 Minuten ruhen lassen.

Inzwischen einen  großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Den Spätzleteig in das kochende Wasser schaben oder drücken (mit einer Spätzlehobel), einmal aufkochen lassen und die Spätzle abschöpfen und in einen weiteren Topf geben. Dabei ist es kein Problem wenn ein wenig “Spätzlewasser" mitgeschöpft wird.

Sofort den geriebenen Käse dazugeben und mit dem Kochlöffel durchmischen. Der Käse sollte durch die heißen Spätzle schmelzen und “Fäden" ziehen. Sollten die Spätzle zu sehr abgekühlt sein, diese vor der Zugabe vom Käse nochmals kurz erwärmen. Dabei darauf achten, dass diese nicht anbrennen!

Abschließend die Käsespätzle anrichten und mit Schnittlauch garnieren.

 

Bananen Walnuss Brot
Bananen Walnuss Brot

Unser Star des Rezepts: